Holzfeuerungen nutzen nachwachsende heimische Energiequellen und klinken sich damit in den natürlichen Kohlenstoffkreislauf ein.

Im Gegensatz zu Öl, Gas und Kohle werden mit Holz keine Kohlenstoffverbindungen aus unterirdischen Lagerstätten entnommen und als Kohlendioxid in die Atmosphäre verfrachtet. Energie aus Holz hat damit keine Klimaveränderung zur Folge. Ein durchdachtes Baukastensystem ermöglicht es uns, die Hackgut-Heizung individuell auf ihre Bedürfnisse anzupassen und bringt kurze Montagezeiten.

Holzschnitzelfeuerungen bestehen aus fünf Teilen: Dem Schnitzelbunker mit Einfüll- und Austragungseinrichtung, der Förderanlage die den Transport der Schnitzel zum Heizkessel sicherstellt, dem Heizkessel, der Kaminanlage und dem Wärmeabgabesystem. Bei der Planung ist zu beachten, dass auch im Winter eine einfache Schnitzelanlieferung möglich ist, und der Heizraum möglichst an den Schnitzelbunker grenzen soll.

Holz-Hackschnitzel

Für eine unverbindliche Beratung nehmen sie mit uns Kontakt auf. Gerne informieren wir Sie auch in unserer Ausstellung über unsere Produkte.

Schnitt durch einen Hackschnitzelkessel

 

© 2009 - 2017 ASS Energietechnik GmbH